Der Norden

Nordsee und Ostsee

Also irgendwie blicke ich nicht so ganz durch.

Warum heißt die Nordsee Nordsee und die Ostsee eigentlich Ostsee?

Ist die Nord – und die Ostsee ein Meer, oder ein See?

Warum heißt es „die See“ und „der See“?

Das offene Meer bezeichnet man auch als „die See“, soll heißen „das Meer“?

Sprichwörtlich: Komm, wir fahren an die See, diese Sprachgewohnheit kennen bestimmt viele von Euch.

„Der See“ hingegen ist ein Binnengewässer, umrahmt von Landschaften.

Wären nicht die Bezeichnungen Nordmeer und Ostmeer oder Nordozean und Ostozean auch richtig?

Meines Wissens nach nennt man Ozeane eben Ozeane, weil diese die größten Wasserflächen zwischen den Kontinenten bilden.
Wer schon mal auf Kreuzfahrt war,  kennt das vielleicht. Tagelang, nur Wasser Wasser Wasser….

Die größten Ozeane sind der Atlantische, der Pazifische und der Indische Ozean.

Sehr viel Wasser und natürlich Eis – zum Glück noch – gibt es ja auch am Nord – und Südpol.

Hier nennt man diese „Meere“ auch zum Teil Arktischer und Antarktischer Ozean, weil eben diese Wasserflächen so riesig sind.

Na ja, manchmal etwas verwirrend, aber egal. Auf jeden Fall guten Urlaub, für die, die an die See fahren. Das gleiche gilt für die, die ans Meer, oder für die, die an einen See fahren. Einfacher: gute Reise zur Nord – oder Ostsee 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.